Posts Tagged ‘Bilder’

Neue Bilder!!!

Freitag, April 4th, 2008

Jaa, ihr bekommt mal wieder was zu tun…

Zuerst einmal hab ich ältere Dinge eingepflegt und im Album „Oktober und November“ mal ein paar Halloween Fotos und unsere Europa-Reise eingefügt… das sind zusammen nichtmal 80 Fotos – das zählt also gar nicht! 😉

Dementsprechend hab ich gleich mal noch San Francisco und LA in die Galerie aufgenommen…. Wobeo SF allein bereits über 500 Biler hat, und in LA nochmal mehr als 100 dazukommen!

Ich glaube jetzt kann ich mir Zeit lassen, bevor ich mit Montreal, Quebec und Ottawa weitermache! 😉

Neue Fotos!

Sonntag, Dezember 9th, 2007

Jaa, ich wollte soviel mehr machen, die letzten Woche… aber irgendwie wurde es nicht… mein großes Ziel ist es ja bis Weihnachten alles aufzuholen, was bisher liegen geblieben ist… denn wenn ich das nicht schaffe, dann kommt zuerst ne Woche amerikanische Westküste, insbesondere San Francisco und Los Angeles, und anschließend ne Woche im kalten Kanada: Montreal, (vermutlich) Quebec und Ottawa. Und wenn ich es bis dahin nicht schaff up-to-date zu sein, dann wird das wohl nie mehr was…

Jedenfalls gibt es jetzt endlich die Fotos unseres Killarney Trips – was ich als das bisher schönste Erlebnis in Kanada betrachte, und weiß, dass es kaum zu toppen sein wird! Ich hoffe ihr habt beim betrachten Bilder wenigstens einen Teil des Spaßes, den ich hatte!

Ansonsten haben Bilder von einem, bereits erwähnten Tagesausflug nach Toronto, (leider) inklusive Baseballspiel, und zu den Niagara falls (jaa, Christoph, ich bleib beim Englischen), (zum Glück) inklusive Weinprobe ihren Weg ins Blog-Album gefunden.

Ich tu mein bestes, dass es demnächst noch mehr wird… aber irgendwann muss ich mich jetzt auch mal auf die Klausuren vorbereiten… 😉

Klausur, kanadisches Essen, Sonnenuntergänge, Eichhörnchen…

Freitag, Oktober 26th, 2007

Sodale, das erste „richtige“ Midterm ist vorbei (bis jetzt gabs nur „halbe“)… Aber es hat doch sehr seltsam begonnen… direkt bevors losgeht hab ich auf einmal zu schwitzen angefangen (ich dachte zwischenzeitlich, weil ich leicht erkältet bin: Fieber? aber nee, dafür gehts mir doch noch zu gut ;)), und dann gings los. Erste Aufgabe: Okay. Zweite Aufgabe: Falsch gelesen, und nen Haufen Müll versucht… geshoben… und so ähnlich gings weiter… ne klare Aufgabe gar nicht verstanden, bei anderen nicht sicher, ob richtig verstanden… naja sah nicht so toll aus – ich hab mich irgendwie an die Statistik Klausur aus dem Grundstudium erinnert gefühlt… 😉
Aber so in den letzten 20-30 Minuten dann noch noch ziemlich viel wieder hingebogen… jedenfalls keine Lücken mehr gehabt, auch wenn ich teilweise weiß, dass, was ich habe, so nicht stimmt. Von daher: mal schauen was rauskommt… könnte sicherlich besser sein, und hatte ich mir auch besser vorgestellt – aber in den „aktzeptablen“ Bereich müsste ich es doch wieder geschoben haben… 😉

Und da die anderen schwimmen gegangen sind, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen, ich aber, da ich nicht 100%-ig fit bin (und ich muss hintendranhängen, da sich meine Eltern sonst sicherlich furchtbar sorgen: nicht 100%-ig fit, aber schlecht gehts mir auch nicht… halt einfach ne kleine Erkältung.), zuhause geblieben bin, kann ich nun mal wieder was am Block herumwerkeln. Aber statt mit einem der Themen zu beginnen, die ich bereits angekündigt habe, schreib ich doch lieber was neues!

Zum Beispiel: Kanadisches Essen! Insbesondere Fertigessen aus dem Supermarkt! Was erwartet man da, wenn man den Namen „Hamburger Dinner“ liest? Etwas alla BigMac oder Whopper? Nee, nicht ganz…
Aber ich geb euch nen Tip: Eine der Geschmacksrichtungen ist „Cheeseburger“! Was meint ihr nun? … Nein, ich bin nicht kleinlich! Wenn Cheeseburger drin wären, würde ich die Sachen aus der BigMac-Ecke schon durchgehen lassen. Sind sie aber nicht. Nicht überall wo „Hamburger Dinner“ drauf steht, sind auch Hamburger drin. Und wenn da nochmal „Cheeseburger“ drauf steht, heißt das auch noch lange nicht, dass da Cheeseburger drin sind!
Okay, noch ein Tip: Wenn die zweite Geschmacksrichtung „Lasagne“ ist, dann heißt das auch noch lange nicht, dass auch Lasagne drin ist!

Ich weiß… es wird verwirrend… aber seht selbst:

(mehr …)

Mein Geburtstag – oder: „JA, ich muss auch was schaffen!“

Mittwoch, Oktober 17th, 2007

Liebes Tageb… äh Blog,

Heute hatte ich Geburtstag. Eigentlich ja ein sehr schöner Tag – und dementsprechend hat er bei mir auch sehr früh begonnen. Nämlich genau um 24:00 Uhr, Mitternacht, oder auch 12am – also genau wie jeder Tag. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich aber noch gar nichts davon. Dass ich jetzt wieder ein Jahr älter geworden bin habe ich dann erst so ca. um 00:23 gemerkt, als ich mal von meinem Übungsblatt – die nennen das hier Assignemnt… irgendwie können die kein Deutsch – aufgeschaut habe. Viel geändert hat das aber nicht: Mein nächster Blick ging wieder ins Assignment. Ein wenig später hat dann auch Helmut von seinem Übungsblatt aufgeblickt, und kam rüber um mir zu gratulieren – damit war er der erste Live vor Ort. Aber doch langsamer als Uli Hoeneß, Quelle, und andere die mir per Email gratuliert haben … die waren aber eh alle ca. 6 Stunden zu früh dran… ich sollte glaub ich dem Uli mal Bescheid geben… wie war noch seine Nummer? Ah, ja: 11833!

(mehr …)

Bilder durchschauen ist Arbeit!!!

Freitag, September 14th, 2007

Und zwar ziemlich anstrengende! Aber ich hab jetzt ein Album von unserem Ausflug in den Bruce Peninsula Nationalpark und den Fathom Five National Marine Park erstellt! Ich befürchte nur, dass Bilder anschauen auch Arbeit ist… aber keine Angst, ich hab ordentlich aussortiert… von den durch unsere 3 Digitalkamera geschossenen ca. 1800 Aufnahmen sind nach 2 verwendeten Nachmittagen nur noch eine hohe dreistellige Zahl übrig geblieben! 😉

Ich hätte das ganze gerne noch etwas näher ausformuliert, beschrieben, und die Gallerie vielleicht auch anders stukturiert, aber ich hab damit jetzt schon viel zu viel Zeit rumgebracht… Bis montag müssen wir unser 1. „Assignment“ in „Operating Systems“ abgeben… und sofern wir dafür nicht in den Computerpool umziehen wollen (und ich glaube dort haben sie keine Betten!), gilt es hier bei uns noch einiges einzurichten… ich bin immerhin der einzige hier, der ein funkionierendes Linux hat… (Helmut auch immerhin wieder ein funktionierendes Windows ^^ – sorry Helmut! ;)), nur um darauf die für die Vorlesung benötigten Tools drauf zu bekommen fehlt noch einiges an Konfiguration – und das Problem ist: Wir wissen nicht was…

Dementsprechend schau ich mir das jetzt auch nochmal an, und verabschiede mich damit erstmal… 😉

Invasion der Eichhörnchen!

Dienstag, September 4th, 2007

Ja, ohne mein Fliegengitter – auch wenn dieses noch gewisse Schwächen beim Aufhalten von Fliegen aufweist – hätten sie das Haus bestimmt bereits übernommen! Jedenfalls haben sie heute bereits zum zweiten Mal versucht auf diese Weise ins Haus einzudringen!

Doch wieder stand ich bereit, und habe mich ihnen mit meiner Kamera wagemutig entgegengestellt!

Und zumindestens das nächtliche Basketballspielen auf dem Hausdach scheinen sie vorübergehend aufgegeben zu haben! 😉 (mehr …)