Verpeilt?!?

Hmm, in den letzten Tagen haben sich die Situationen gehäuft, wo irgendwie, irgendwo etwas nicht ganz so stimmt… und es scheint da einen direkten Zusammenhang zu Klausuren zu geben… Auf jeden Fall hab ich mir heute vor der Klausur Raum, Reihe und Sitzplatz notiert. Als ich dann im Raum ankam, war der auch schnell gefunden: Auf dem Exam stand ganz groß: „Row: 2, Seat: 8“. Wunderbar! Also hingesetzt, Sachen ausgepackt und gewartet. Bis ein Mädel kommt und mich die ganze Zeit anschaut… aber kein Wort sagt. Hmm, aber irgendwas scheint nicht zu stimmen… mal genauer auf das Exam geschaut: Äh, ich weiß zwar nicht, wie man den Namen darauf ausspricht, aber meiner ist es jedenfalls nicht. Schnell den Zettel rausgeholt, auf den ich mir meinen Platz notiert hab: Verdammt, eigentlich sollte es dieser sein! Naja, da ich die Klausur jedenfalls nicht unter einem anderen Namen schreiben will, Sachen zusammengepackt, und dabei die umliegenden Plätze überprüft: Reihe 2, Platz 6 – da bin ich!…. auf meinem Zettel stand trotzdem was anderes…

Naja, aber auf dem Platz ließ sich die Klausur auch schreiben. Und es lief auch besser als das letzte Mal (ich habe glaub ich berichtet ;)) – da war ich aber vorher noch ein wenig verpeilter (, das hab ich aber nicht berichtet)… Da war ich jedenfalls noch zu Hause… wasch mir die Hände… Sprich: Ich halte sie unters Wasser, schnapp mir die Zahnpastatube, dreh sie auf, halte die eine Hand vor die Öffnung, und will grade drauf drücken – MOMENT! Irgendwas stimmt hier nicht… Noch gerade rechtzeitig gemerkt… und ich finde, so im Vergleich ist da das Aufschreiben einer falschen Nummer doch noch ein richtig gutes Omen!

Aber der Höhepunkt kam dann heute nach der Klausur… wo es direkt zur nächsten Vorlesung ging – und zwar mit ner richtigen Matschbirne. Und da hab ich dann zwei Plätze für Helmut und Dietmar freigehalten, da sie die Klausur am anderen Ende des Campus geschrieben haben… Soweit so gut… aber auf einen der Plätze sitzt sich auf einmal ein asiatisch aussehender Student. Naja, frag ich ihn halt, ob er sich nicht nen Platz weiter setzen kann… *Hmm, so leer wie mein Kopf grad ist gar nicht so einfach* „Excuse me, I’m waiting for a friend of mine, and could you therefore please use the other door?“ *puh, geschafft… ging doch* Und er ist auch wirklich dabei sich einen Platz weiterzusetzen, perfekt! Aber irgendwas ist trotzdem komisch… DOOR? *nee das ist was anderes, verdammt! Wie hieß das Ding nochmal wirklich? so schwer war das Wort doch sicher nicht…* „Eemm, sorry I meant … chair.“ *Äh ja, besser* Ich wollte ja nicht, dass er auf einmal den Raum verlässt, nur um ihn dann wieder durch die zweite Tür – ja der Verlesungsraum hatte genau zwei Türen – zu betreten. Für verrückt muss er mich wohl trotzdem gehalten haben… vielleicht ist aber auch genau das der eigentliche Grund, warum er sich einen Platz weiter gesetzt hat, und nicht weil er mich verstanden hat…

10 Responses to “Verpeilt?!?”

  1. Christoph sagt:

    Also, dass du verrückt bist hat er wahrscheinlich schon vorher gesehen 😉
    Und wie du hoffentlich im Ticker verfolgt hast hat sich bei Bayern alles geregelt – nur der Torschuss vom Poldi kam halt doch nicht. Am Samstag in der Loge denk ich bei einem gepflegten Hellen an dich, vorausgesetzt ich vergess es nicht bis es zu viele waren 🙂

  2. Angela Schnaithmann sagt:

    Hallo Klaus,
    Jetzt hättest du die Gelegenheit gehabt, neben den vielen Studenten anderer Nationalität auch noch einen asiatischen Mitstudenten kennenzulernen und du schickst ihn vor die Tür.((haha!) So etwas hätte bei meinen Englischkenntnissen doch eher mir passieren können.
    Wenn im Moment Vieles nicht so perfekt abläuft, leidest du vielleicht unter Schlafmangel. Paß ein bisschen auf dich auf!
    Ich freue mich auf deinen nächsten Bericht.
    Mutsch

  3. Angela Schnaithmann sagt:

    Ich hätte nichts selber formatieren sollen, dass macht dein Programm anscheinend selber. So sieht mein Kommentar ein wenig seltsam aus.

  4. Klaus sagt:

    Ich hab die Formatierung mal korrigiert 😉

    Und nee, am Schlafmangel lags sicher nicht… zumindestens vorm letzen mal, hatte ich die Tage vorher durchaus ausreichend geschlafen 😉
    Und außerdem war ich heute bisher noch nicht verpeilt – und das obwohl ich mich erst um 4:30 von meinem Übungsblatt trennen konnte…

  5. Bruder Matthias sagt:

    Hi Klaus,

    kein Wunder, dass Dein Leben da in Kanada aus den Fugen gerät, wo Dein großer Bruder nicht mehr auf Dich Acht geben kann. Naja, zum Glück hast Du ja noch Dietmar und Helmut, die Dich morgens füttern können.

    Ach übrigens, was ist eigentlich mit den Bayern los?!? Sahen miserabel gegen Dortmund und gegen Gladbach aus!

    Wann stellt Du mal wieder neue Fotos ins Netz? Mich würde interessieren, ob Du mittlerweile wie ein Eremit mit Vollbart aussiehst. Essagt Dir ja niemand mehr, dass Du Dich rasieren sollst.

    Machs gut!
    Matthias

  6. Carola sagt:

    Servus Klausi,
    mir war von Anbeginn meines Zusammenlebens mit Deinem großen Bruder klar, dass Eure Mutter Euch in der Kindheit entschieden zuviel abgenommen hat… wenn Du schon annimmst, dass sich Seife in einer Zahnpastatube befindet… 😉 Matthias wäscht sich auch seit vier Jahren mit Handcreme die Haare! Habe vor, ihn diesbezüglich demnächst aufzuklären. Aber alles der Reihe nach!
    Viel Spaß noch beim Vertreiben asiatischer Kommilitonen!
    Carola

  7. Kurt Schnaithmann sagt:

    Hallo Klaus,
    Stuttgart kommt…!, Bayern schwächelt.
    Wie wär’s am Samstag im Neckarstadion? Döte hat sicher noch eine Karte für Dich.
    Aber wahrscheinlich willst Du’s ja gar nciht sehen.
    Ich halte Dich aber auf dem Laufenden
    Gruß
    Papa

  8. Dietmar sagt:

    Hi Matthias,

    ja, wir passen auf ihn auf. Daher sieht er auch noch nicht wie ein Eremit aus. Nur leert er gelegentlich mein Glas Wasser o.ä. (das ich mir grade eingeschenkt habe) morgens weg, weil er denkt, es wäre seins (das aber noch in seinem Zimmer steht). 😉
    Aber ansonsten muss ich ihn hier mal in Schutz nehmen, er macht das schon ganz gut, der Klausi. 🙂

    Grüße
    Dietmar

  9. Klaus sagt:

    Das ist aber schon ziemlich nett und übertrieben von Dietmar… um ehrlich zu sein, weiß ich nicht, was ich machen würde… wenn er mich nicht abends füttern würde!

    Und Carola, ich weiß zwar (leider), dass Matze einige komische Dinge macht …. aber WAS ist bitteschön falsch daran seine Haare mit Handcreme zu waschen? Es fängt doch beides mit „Ha“ an, also kann das gar nicht so verkehrt sein! Ich mein, wenn wir Handcreme hier hätten würde ich das sicher auch machen – aber so muss ich halt zu Shampoo greifen – aber das wird ja nicht ansatzweise wie „Haar“ geschrieben, und ist daher sicherlich keine optimale Lösung…

    @Christoph: Un du warst heute im Stadion??? Dann hast du sicherlich was falsch gemacht! Ich gebe jetzt dir persönlich die Schuld daran, dass 34:4 Torschangen und 70% Ballbesitz nicht in nen Sieg umgewandelt worden sind! Das nächste mal, musst du schon richtig anfeuern!!!

    Aber Papa, keine Angst… nächsten Samstag wird das sicherlich ähnlich wie heute ablaufen – außer die Chancenauswertung 😉

  10. Bruder Matthias sagt:

    Hi Klaus,

    wie meinst Du das mit der Chancenauswertung?!? Was soll da anders laufen am kommenden Samstag? So gut wie die von Bayern war, kann sie gegen Stuttgart nur schlechter werden! Folglich wird Stuttgart gewinnen!

    Und ich hoffe, dass Dich dann Dietmar und Helmut nicht nur füttern, sondern auch mal tröstend in die Arme nehmen.

    Tschö